Skip to main navigation Skip to main navigation Aller au contenu principal Skip to breadcrumb Skip to footer

CCI Alsace Eurométropole

1er accélérateur pour les entreprises

Sozialbeiträge für selbständige für 2021

Note juridique

Vorbemerkung : In Frankreich gibt es eine gesetzliche, verpflichtende Krankenversicherung (Sécurité sociale) sowohl für Arbeitnehmer als auch für Selbständige.

Partagez sur Facebook Partagez sur Twitter Partagez sur LinkedIn
Partagez par Email
Imprimez

Für Selbständige erfolgte bis jetzt die Erhebung der Beitragszahlungen sowie die Auszahlung der Leistungen für alle Sozialversicherungen über das Régime Social des Indépendants (RSI). 
Seit dem 01.01.20 wurde die Sozialeversicherung für Selbständige (RSI) in Frankreich neugestaltet. Sie wurde in das gesetzliche Sozialeversicherungssystem integriert um mehr Vertrauen, mehr Schnelligkeit und mehr Effizienz in den Verlauf der Verwaltung für Selbstständige bezüglich ihrer Sozialversicherung zu sichern. 
https://www.secu-independants.fr/


Daher sind die folgendenen Verwaltungsorgane für die jeweilige Sozialleistung gegenüber den Selbständigen tätig: 

  • Die URSSAF für die Beitreibung der Sozialbeiträge 
  • Die CPAM für die Krankenversicherung 
  • Die Assurance retraite (CARSAT) für die Rentenversicherung 

 

Trotz der Reform bleiben die Bedingungen und Rechnungsmodalitäten bezüglich der Sozialbeiträge (s.u. die Tabelle) für Selbständige dieselben. Die Reform bringt dafür keine Änderungen. 

 

Die hiergenannten Beiträge sind alle PFLICHT in Frankreich 01.01.2021

 

Höchstbasis 2021 : 41 136 €

 

Verschiedene Beiträge

Sätze

Bemessungsgrundlagen

C.S.G.- C.R.D.S. (Sozialsonderabgabe)

9,2 %

 

0,50 %

Versteuerbare Einkommen vor Abzug der Sozialabgaben

 

Ersatzeinkommen

Familienzuschußkasse

0%

 

0% - 3,10%

 

3,10 %

für Einkommen bis zu 110% der Höchstbasis

 

für Einkommen zwischen 110 % und 140 % der Höchstbasis

 

für Einkommen über 140% der Höchtsbasis

Berufsausbildung 0,25 % Höchstbasis von 2018
Krankenkasse und Mutterschaft

0 à 3,17%

 

3,17% à 6,35%

 

6,35%

 

6,50%

Einkommen < 40% der Höchstbasis

 

Einkommen 40% bis 110% der Höchstbasis

 

Einkommen 110% der Höchstbasis bis 5X Höchstbasis

 

Einkommen über 5X Höchstbasis

Zusätzlicher Krankengeldbeitrag 0,85 % bis 5 x Höchstbasis
Altersversorgung 17,75% + 0,60%

bis Höchstbasis

über Höchstbasis

Zusatzversicherung Rente

7 %

8 %

bis 37 846 €

zwischen 37 846 und 158 928 €

Invaliditätversicherung Sterbeversicherung 1,3 % bis Höchstbasis

 

Die Beiträge finden vor allem Anwendung für:

  • den Einzelkaufmann
  • den Gesellschafter einer Einmann-GmbH (EURL)
  • den Geschäftsführer einer GmbH, der mehr als 50 % der Gesellschaftsanteile besitzt
  • den Gesellschafter einer OHG
  • den freien Handelsvertreter (agent commercial)